Herzlich Willkommen bei der Tennisabteilung des MTV Almstedt!

Abteilungsleiter:

 

Thomas Sandvoß

Telefon: 0176/24209415

Mail: thomas.sandvoss@mtv-almstedt.de

Zusammenfassung der Beiträge

 

Um zukunftsfähig und attraktiv zu bleiben, wurden auf der Jahreshauptversammlung 2020 die Zusammenlegung der Beiträge des Hauptvereins mit den Zusatzbeiträgen der Tennissparte beschlossen.

Die Tennisabteilung erhebt ab sofort keine Zusatzbeiträge mehr und somit steht allen Sportlern, die sich auch in der Tennisabteilung anmelden, die Nutzung der Tennisanlage ohne zusätzliche Beiträge zur Verfügung.

 

Die neuen Jahresbeiträge:

 

Erwachsene 66,00 EUR

Erwachsene passiv 42,00 EUR

Kinder-/Jugendliche 42,00 EUR

Familienbeitrag 132,00 EUR

Highlights

Sommerferien-Special: Cardio Tennis

Läuft bei uns - in mehrfachem Sinne: Wir laufen, der Schweiß läuft und wir freuen uns über das ganze positive Feedback zum Cardio-Tennis!

In den Sommerferien 2020 boten Marie und Alice zusammen einmal pro Woche abends Cardio-Tennis für Erwachsene an. Hierbei stand nicht die Technik, sondern Bewegung und Spaß im Vordergrund.

18. Bäche Cup im Jahr 2016  in Almstedt

In 2016 war die Tennissparte des MTV Almstedt der Ausrichter des 18ten Bäche-Cups. Das Doppelturnier wurde in 5 Altersklassen mit einer Beteiligung von insgesamt 56 Spielern aus den Vereinen VfL Sehlem, MTV Bodenburg, TC Lamspringe und MTV Almstedt ausgetragen. Nach der Auslosung am Donnerstag wurde pünktlich nach dem letzten Regenschauer am Freitag, 29.07. um 17:00Uhr mit dem Turnier gestartet. Am Samstag ging es dann bei bestem Wetter und sehr guten Zuschauerzuspruch mit spannenden und teilweise hochkarätigen Spielen weiter. Der Spieltag wurde mit zwei Flutlicht - Spielen in der Herrenkategorie gegen 22:00Uhr beendet. Am Sonntag wurden dann die letzten Gruppenspieledurchgeführt bevor dann die Damen 55+, Herren 40+ und Herren den Turniersieger in dem Finale der beiden Gruppensieger ermittelten. In den Altersklassen Damen, Damen 55+, Herren, Herren 40+ und Herren 55+ wurden im Gruppenmodus in insgesamt 41 Spielen die Sieger ermittelt. Die Gewinnerinnen bzw. Gewinner waren: Damen, Lena Feuerhahn / Sammy Kälz vom VfL Sehlem. Damen 55+, Dietlind Emmel / Birgit Löffler-Baake vom MTV Bodenburg. Herren, Robin Schumann / Jan Müller vom Vfl Sehlem. Herren 40+, Florian Frisch / Jens Müller vom TC Lamspringe. Herren 55+, Detlef Feuerhahn / Klaus-Dieter Zodrow vom MTV Bodenburg. Der 1. Vorsitzende des MTV Almstedt, Thomas Sandvoß, bedankte sich bei der Siegerehrung bei allen Spielern für die faire und freundschaftliche Durchführung aller Spiele und übereichte neben den Pokalen für die Siegerdoppel zusätzlich noch Sachpreise für alle Erst – und Zweitplatzierten. Bevor das Turnier gegen 17:00Uhr offiziell beendet wurde konnten sich allen Helfern und Verantwortlichen des MTV Almstedt über ein großes Lob aller Teilnehmer  für die Durchführung des 18. Bäche Cups  freuen.

Event zum 40-jährigen Bestehen

Trotz schlechter Vorhersage konnte die Tennissparte des MTV Almstedt bei besten Wetter ihr 40 jähriges Bestehen feiern.

Der Blick in den Himmel verhieß um die Mittagszeit nichts Gutes und der Vorstand der Tennissparte sah die Feier schon „davonschwimmen“.  Doch pünktlich zum Sektempfang um 14Uhr hörte der Regen auf, die Sonne kam heraus und die Feier konnte starten. Der 1. Vorsitzende der Tennissparte, Thomas Sandvoß, konnte sich bei der Eröffnungsrede über ca. 150 Gäste freuen und begrüßte Hubertus Schneider (Samtgemeindebürgermeister aus Sibbesse) und dessen Stellvertreter Andreas Amft sowie die Bürgermeisterin von Almstedt, Claudia Tönnies. Ebrenso konnte Ulrich Kettler, 1. Vorsitzender des NTV Region Hildesheim-Peine und Stefan Klose, 1. Vorsitzender des MTV Almstedt, begrüßt werden. Weitere zahlreiche Vertreter der Vereine aus Sehlem, Almstedt und Segeste hieß Thomas Sandvoß willkommen. Hubertus Schneider sowie auch Claudia Tönnies lobten in Ihren Reden die gute und harmonische Zusammenarbeit und das schöne Erscheinungsbild der Tennisanlage nach dem Abschluß der Baumaßnahmen in diesem Frühjahr. Ulrich Kettler hob in seinen Grußworten die sehr junge Altersstruktur der Tennissparte und die hohe Anzahl an Jugendlichen hervor, was in der Region Hildesheim-Peine nicht oft zu finden ist.

Thomas Sandvoß bedankte sich für die zahlreichen Gastgeschenke und bei allen Helfern und Sponsoren  für die große Unterstützung ohne diese Feier in diesem Rahmen nicht möglich gewesen wäre.

Kurz vor 17:00 Uhr startete dann das sportliche Highlight der Feier. Die Oberligamannschaft des Hildesheimer TC Rot Weiß präsentierte sich mit den Spielern Adam Steryous, Josh Pistorius, Daniel Breiter und Pascal Engel. Den zahlreichen Zuschauern wurde  „Tennis vom Feinsten“ präsentiert und das Publikum honorierten es mit langem Beifall.

Gegen 19:00Uhr wurde Stefan Stolte nach 9 Jahren als verantwortlicher Jugendtrainer von Marie Schwetje, stellvertretend für alle Jugendlichen, mit einem Präsent verabschiedet. Nach dem griechischem Büfett wurde die Verlosung der Tombola zu Gunsten der Jugendarbeit vorgenommen, bevor dann DJ Live Style (Holger Hamann) die Party eröffnete. In den frühen Morgenstunden endete dann eine lange Feier bei dem sich alle einig waren, dass der Wettergott ein Almstedter sein muss.

40 Jahr-Feier der Tennissparte des  MTV Almstedt

Am Samstag den 18. Juni ab 14:00 Uhr feiert die Tennissparte vom MTV Almstedt ihr 40- jähriges Bestehen auf der Tennisanlage in Almstedt

Am 25.11.1976 trafen sich ca. 40 interessierte Sportler zur Gründerversammlung, unter der Leitung von Erhard Rämisch, Heinz Stoffregen, Kurt Barenscher  und Gustav Rien.Am 28.02.1977 wurde der erste Vorstand komplettiert.Geplant waren der Bau von zwei Plätzen in „Nord – Süd Richtung“. Je nach finanzieller Lage sollte dann während der Bauphase darüber entschieden werden, ob ein dritter Platz in „Ost – West Richtung“ noch zu finanzieren ist.Im März 1977 starteten die Bauaktivitäten. Am 12.08.1977, etwas später als geplant, konnten dann drei Plätze eingeweiht werden. Bei der Jahreshauptversammlung am 16.12.1977 wurde mit Rolf Brendecke ein neuer 1. Vorsitzender gewählt. Zu diesem Zeitpunkt zählte der Verein schon 62 Mitglieder.Am 30.05.1979 konnte aufgrund von Fördergeldern vom Landkreis eine Flutlichtanlage in Betrieb genommen werden. Bis heute eine der wenigen Anlagen im Landkreis Hildesheim. In den Jahren 1979 bis 1981 hatte der Verein starken Zulauf zu verzeichnen, sodass die Mitgliederzahl auf 180 begrenzt werden musste. Erste Punktspiele fanden mit einer Herrenmannschaft 1980 statt. Nächstes Highlight für den Verein war dann die Fertigstellung der Turnhalle im Februar 1982, die ab 1985 auch für Punktspiele im Winter genutzt wurde.Nach acht Jahren wurde 1985 Rolf Brendecke von Rainer Kühn als erster Vorsitzenden abgelöst. 1987 musste die Sparte zum ersten Mal seit Bestehen rückläufige Mitgliederzahlen hinnehmen. 1990 zählte die Sparte 143 Mitglieder. Ebenfalls 1990 übernahm Rolf Brendecke zum zweiten Mal das Amt des ersten Vorsitzenden.1992 begann sportlich gesehen die erfolgreichste Zeit der Tennissparte. In den nächsten 10 Jahren sollte die erste Herrenmannschaft sieben Mal aufsteigen und damit bis in die 1. Bezirksliga vorstoßen. Zum selben Zeitpunkt schaffte auch die Damenmannschaft den Sprung auf die Bezirksebene. 1999 konnte eine zweite Herrenmannschaft und 2001 sogar eine dritte Herrenmannschaft gemeldet werden.1997 übergab Rolf Brendecke nach weiteren 12 Jahren Vorstandsarbeit als 1. Vorsitzender den Posten an Horst Oppermann.2001 feierte die Tennissparte auf „Meines Saal“ Ihr 25 jähriges Bestehen. Hierzu konnte im Sommer ein Schaukampf der Wolpers - Brüder präsentiert werden, die zu diesem Zeitpunkt 3. Und 11. Der NTV Rangliste waren.In den weiteren Jahren bis 2007 sank die Mitgliederzahl auf unter 80 Mitglieder. Zum Winterhalbjahr 2007 / 2008 konnte mit Stefan Stolte ein neuer Trainer gefunden werden. Unter seiner Führung konnte aus anfänglich 3 Trainingsgruppen mit 9 Jugendlichen in den nächsten Jahren eine erfolgreiche Jugendarbeit aufgebaut werden. Ab 2008 konnten wieder Jugendmannschaften gemeldet werden. Neben mehreren Staffelmeisterschaften dieser Mannschaften war der größte Erfolg, dass der Tennisverein 2010 mit Alice Röbbelen die erste Kreismeisterin der Vereinsgeschichte stellen konnte.2009 wurde nach 12 Jahren Horst Oppermann von Thomas Sandvoß als 1. Vorsitzender abgelöst. 2010 konnte die Sparte seit langer Zeit wieder einen Mitgliederzuwachs verzeichnen. Ebenso wuchs die Mitgliederzahl in 2011 aufgrund verstärkter Werbung und vergünstigten Beiträgen für Familien.Mit den Mitgliederzahlen wuchsen auch die sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten im Verein. In den letzten 5 Jahren gehörten Events wie Kardio Tennis, das Jugendcamp, Flutlicht – Turniere und der Bäche Cup für Jugendliche und Erwachsene zu den festen Größen im Vereinsleben. Aktuell gehen in 2016 insgesamt 13 Mannschaften des MTV Almstedt auf Punktejagt und mit drei C- Trainern werden rund 50 Jugendliche betreut. Der Vorstand hofft in 2016 noch das 125tes Mitglied begrüßen zu können.Wir freuen uns auf Euch / Sie, und möchten auf unserer komplett überarbeiteten Tennisanlage, alle Mitglieder, ehemalige Mitglieder, Freunde und Nachbarvereine aber auch Tennisinteressierte,  herzlichst einladen das Fest mit uns im größeren Rahmen zu feiern. Ein Dank geht vom Vorstand an alle Helfer und Sponsoren, die es in 6 Arbeitseinsätzen ermöglicht haben, dass die Tennisanlage wieder im neuen Glanz erstrahlt.Um 14:00 Uhr starten wir mit der Eröffnung und Begrüßung. Neben Kaffee und Kuchen, gibt es Gelegenheit Tennis zu spielen oder einfach zuzuschauen.Ab 16:30 Uhr freuen wir uns auf Oberliga – Tennis vom Feinsten. Der Hildesheimer TC Rot Weiß wird sich mit den Herrenspielern Adam Steryous und Josh Pistorius bei uns auf der Anlage präsentieren.Für Kinder gibt es eine Hüpfburg, Kinderschminken uvm. Nach dem Abendbüfett um 19:00 Uhr startet die Party.

Rückblicke

Unsere "Gründungsväter 1976 beim Platzbau von links : Erhard Rämisch, Rolf Brendecke, Heinz Stoffregen, Freddy Niemzok, Werner Gabler...uvm...

MTV Almstedt von 1912 e. V.

Jahnstraße 10

31079 Almstedt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MTV Almstedt