Hygienekonzept des MTV Almstedt

Vorbemerkungen

 

  • Ansprechpartner für alle Fragen ist der Hygienebeauftragte des MTV Almstedt von 1912 e.V. Max Weiser Tel. 0176-56714898, Mail corona@mtv-almstedt.de.
  • Für die vom MTV Almstedt von 1912 e.V. im Folgenden angeführten Grundsätze gilt die Voraussetzung, dass durch die Bundesregierung, die Nds. Landesregierung und die Gemeinde Sibbesse vorgegebenen Verordnungen und Anweisungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sowie deren Umsetzung zu beachten sind.
     
  • Bei Änderungen in den Vorgaben und Verordnungen wird das Konzept angepasst.
     
  • Jede Person, die an dem Sportangebot des MTV Almstedt von 1912 e.V. teilnimmt, ist selbst verantwortlich für die Einhaltung der Grundsätze. Bei Jugendmannschaften sind die jeweiligen Übungsleiter*innen verantwortlich.
     
  • Jede Person, die sich auf der Anlage des MTV Almstedt von 1912 e.V. aufhält, ist in einer Liste zu vermerken. Durch die Teilnahme erklärt die Person das Einverständnis die persönlichen Daten zu erfassen. Sollte eine Person damit nicht einverstanden sein, kann sie nicht teilnehmen. Diese Listen sind durch den jeweiligen Übungsleiter an Udo Schwetje Mail corona@mtv-almstedt.de innerhalb von 24 Stunden zu melden oder in den Briefkasten an der Sporthalle zu werfen. Die Listen sind mindestens 3 Wochen aufzubewahren.

Nutzung der Anlage

 

  • Sporthalle, Duschen und Kabinen dürfen nicht genutzt werden.
  • Als Toiletten sind ausnahmslos die Toiletten im Haupteingangsbereich (Glastür) der Sporthalle zu nutzen. Dort steht Flächendesinfektion und Handdesinfektion zur Verfügung. 
  • Die Toiletten sind nur einzeln zu betreten und vor den Toiletten dürfen sich keine Schlangen bilden. Alle anderen Toiletten dürfen nicht genutzt werden. Die Waschregeln sind auf den Toiletten ausgehängt.
  • Die Verordnungen der einzelnen Sportfachverbände sind einzuhalten. Die Verordnungen werden den Übungsleitern*innen durch die zuständigen Abteilungsleiter*innen zur Verfügung gestellt. Die Übungsleiter*innen unterrichten die jeweiligen Sportgruppen.
  • Eine Teilnahme am bereitgestellten sportlichen Angebot ist bei einschlägigen Krankheitssymptomen, wie Fieber und Husten, ausgeschlossen. Die betroffene Person muss von der Anlage fernbleiben.
  • Die Anlage darf nur auf direkten Weg betreten werden und ist danach direkt zu verlassen.
  • Hinweise auf die Hygieneregeln sind auf der Anlage ausgehängt.
  • Der Mindestabstand von 2,0 Metern muss immer zu allen anderen Personen auf der Anlage eingehalten werden. Dies gilt auch für den dazugehörigen Parkplatz und den direkten Weg zur Anlage.
  • Auf der Anlage ist der Verzehr von Speisen und Getränken verboten (ausgenommen sind selbst mitgebrachte Getränke während des Trainings).
  • Die Nutzung der Clubgaststätte richtet sich nach den jeweils gültigen gesetzlichen Verordnungen für die Gastronomie.
  • Beim Betreten und Verlassen der Anlage müssen die Hände gewaschen bzw. desinfiziert werden. Spender zur Handdesinfektion befinden sich im Haupteingang der Sporthalle und des Eingangs des Tennisplatzes.
  • Jede Nutzung der Anlage ist vorab mit den zuständigen Vorstandsmitgliedern*innen abzustimmen. Ansprechpartner für die Sporthalle ist Frank Wennigsen-Heipke, Sportplätze Peter Sandvoß und Tennisplätze Petra Röbbelen.
  • Gemeinsam genutzte Sportgeräte müssen desinfiziert werden. Flächendesinfektionsmittel steht im Regieraum der Halle zur Verfügung.
  • Inzidenz unter 35
  • •Sportplätze (Außenanlagen). 
    • Alle Personen müssen bereits umgezogen erscheinen. Zum Wechseln der Sportschuhe kann die Tribüne am A-Platz genutzt werden. 
    • Bis einschließlich 14 Jahre: Gruppen bis zu 20 Kindern (mit Kontakten), dazu maximal 2 Trainer*innen.
    • Ab 15 Jahre: Training mit maximal 10 Personen aus 3 verschiedenen Haushalten (mit Kontakt). Voraussetzung die Kommune vor Ort hat ausdrücklich die „10-aus-3-Regel zugelassen.
  • Tennisanlage
    • Es sind pro Tennisplatz maximal 4 Personen aus maximal 3 Haushalten erlaubt. 
    • Sollten auf der Tennisanlage alle Plätze belegt sein, sind die beiden Tische im Terrassenbereich bzw. der Tisch am Zaun als „Wartebereich“ zu nutzen. Sollten beim Tennis alle Plätze und alle drei Tische belegt sein, muss außerhalb der Tennisanlage gewartet werden. Auch hier ist auf den Abstand von 2,0 Metern zu achten.
  • Inzidenz unter 100
  • Sportplätze (Außenanlagen). 
    • Alle Personen müssen bereits umgezogen erscheinen. Zum Wechseln der Sportschuhe kann die Tribüne am A-Platz genutzt werden. 
    • Bis einschließlich 14 Jahre: Gruppen bis zu 20 Kindern (mit Kontakten), dazu maximal 2 Trainer*innen.
    • Ab 15 Jahre: Training mit Personen des eigenen Haushalts und höchstens 2 Personen eines anderen Haushalts (mit Kontakt)
  • Tennisanlage:
    • Es sind pro Tennisplatz maximal 4 Personen aus maximal 2 Haushalten erlaubt. 
    • Sollten auf der Tennisanlage alle Plätze belegt sein, sind die beiden Tische im Terrassenbereich bzw. der Tisch am Zaun als „Wartebereich“ zu nutzen. Sollten alle Plätze und alle drei Tische belegt sein, muss außerhalb der Tennisanlage gewartet werden. Auch hier ist auf den Abstand von 2,0 Metern zu achten.
  • Inzidenz über 100
  • Sportplätze (Außenanlagen). 
    • Alle Personen müssen bereits umgezogen erscheinen. Zum Wechseln der Sportschuhe kann die Tribüne am A-Platz genutzt werden.
    • Bis einschließlich 14 Jahre: Kontaktloses Training in Gruppen von maximal 5 Kindern, Trainer brauchen ein aktuelles negatives Corona-Testergebnis (nicht älter als 24 Stunden vor Sportausübung: Selbsttest, welcher durch den Vereinsvorstand bestätigt und dokumentiert wird, ist ausreichend).
    • Ab 15 Jahre: Individualsport (kontaktlos) allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushalts.
  • Tennisanlage
    • Es sind pro Platz 2 Personen aus unterschiedlichen Haushalten oder mit maximal 4 Personen aus einem Haushalt erlaubt. 
    • Sollten auf der Tennisanlage alle Plätze belegt sein, sind die beiden Tische im Terrassenbereich bzw. der Tisch am Zaun als „Wartebereich“ zu nutzen. Sollten alle Plätze und alle drei Tische belegt sein, muss außerhalb der Tennisanlage gewartet werden. Auch hier ist auf den Abstand von 2,0 Metern zu achten.

MTV Almstedt von 1912 e. V.

Jahnstraße 10

31079 Almstedt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MTV Almstedt